35 Jahre Isarmöven München
Geburtstagsfeier am 20. Oktober 2012
im Münchner Taxis Garten

 
  Noch einmal steigt eine zünftige Geburtstagsparty. Dieses Mal haben uns die "Südlichter" aus dem Voralpengebiet zu den Feiern zu ihrem 35jährigen Bestehen eingeladen. Nein, es gab keinen Schuhplattler und auch keinen Erntekranz zu bestaunen. Dafür Shanties und Seemannslieder vom Feinsten.  
  Mit der folgenden kleinen Bildersammlung wollen wir die Impressionen vom bayerischen Shanty-Wochenende wiedergeben.  
     
  Die Busfahrt nach München verlief entspannt und ruhig. Dafür sorgte auch Rosario, der uns im Namen der Firma Becker chauffierte.
Hier erhält er von Sepp gerade eine Lektion über instrumentale Musiktechniken.
  So nutzen unsere Sänger die Fahrt, um sich mit Ton und Text der Lieder des bevor stehenden Programmes vertraut zu machen.  
     
  Der Taxisgarten ist einer der unzähligen Biergärten, in denen die Münchner im Sommer ihre Vesperzeit und andere gemütliche Stunden verbringen. Im großen Festsaal haben sich mittlerweile die Gäste versammelt und harren der Dinge, die da kommen werden.   Für die teilnehmenden Chöre war der Abend ein Wiedersehen mit Freunden. Ebenso wie Kurt Kniesche von Elbe 1, der hier alte Bekannte begrüßt, haben alle Sänger irgendwelche Freunde aus Bingum, Cuxhaven, München oder dem Saarland getroffen.  
     
  Das Geburtstagskind, der Shantychor Isarmöven, hat drei seiner besten Frreunde nach München eingeladen.   Der Vorstand der Isarmöven sowie ihr geistlicher Beschützer auf den Meeren, Monsignore "Buzi" Hausladen, bedanken sich beim Seemannschor für dessen Kommen und Teilnahme an der Party.  
     
  Mit viel "Schmackes" und einer ausgesprochen starken Mannschaft spielten sich die Ostfriesen aus Bingum in die Herzen der Zuschauer.   Die Bisttalmöwen sind der Einladung ihrer Freunde von der Isar auch dieses Mal wieder sehr gerne gefolgt. Es war wieder schön bei euch, vielen Dank.  
     
  In München wie im richtigen Leben:
Einer hat immer den Hut auf.
  Männerfreunde unter sich:
"Erwin, nimmst du mir mal die Beichte ab?"
"Aber Reinhard, deine Sünden sind dir doch längst vergeben."
 
     
  Auch mit Petersthaler kann man tief ins Glas schauen.   Woran dieser glückliche Mensch wohl gerade denkt?  
     
  Der Gottesdienst von "Buzi" hat viele Menschen angelockt und die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt.   Deutschlands wohl bekanntester Seemanns- und Bergpfarrer im "Großen Dienstanzug"  
     
  Natürlich haben "seine" Isarmöven Erwin Hausladen bei der Durchführung des Gottesdienstes mit getragenen Seemannsliedern und kirchlichen Gesängen musikalisch begleitet.   Nach der Messe hat jeder Gastchor ebenfalls zwei Lieder aus seinem sanfteren Repertoire zum Besten gegeben.
Hier der Seemannschor Elbe 1
 
     
  Nicht nur Geburtstag - auch ein Klassentreffen stand auf dem Programm:
Drei Ostfriesen aus einer Schulklasse in Leer treffen sich wieder in München auf einem Shantyfestival.
Da sage noch einer, die Ostfriesen seien erdverwachsen!
  Mit diesem Bild ging die wunderschöne Geburtstagsfeier der Isarmöven am frühen Sonntagnachmittag zumindest für die Bisttalmöwen zu Ende.
Die anderen Chöre mussten noch zum Beten und Büssen auf den Heiligen Berg ins Kloster Andechs.
 

Zurück zur Übersicht über die Festivals