Tagesauftritte


 

Auftritte im April 2013

 
  Nach einer gehörigen Regenerationsphase zwischen Weihnachten und Ostern hat am 14. April 2013 die neue Saison begonnen.  
 

Konzert in Sarreguemines

 
  Gleich zu Beginn sind wir einer Einladung nach Frankreich gefolgt. Wir haben in Sarreguemines - oder wie man in Deutschland sagt - Saargemünd gefolgt. Die Grenze zu diesem Städtchen ist nicht nur wegen des fehlenden Schlagbaumes unsichtbar, sondern auch sprachlich gibt es kaum Unterschiede zu unserem Saarland.
Die eigens für diesen Auftritt einstudierten französischen Lieder wurden vom Publikum auf deutsch mitgesungen!
 
       
       
 
 

Schiffskreuzfahrt in Völklingen-Wehrden

 
   
  Nach dem Wunsch des Veranstalters, dem Versorgungsunternehmen "energis", sollte eine in Völklingen beginnende Saarkreuzfahrt bereits beim Boarding zünftig begleitet werden. Was lag also näher als die Bisttalmöwen mit dieser Aufgabe zu verpflichten? Zu diesem maritimen Rahmen passte dann auch das Wetter bestens: es regnete in Strömen!  
  Der Chor verteilte sich, besser quetschte sich, in zwei bereitgestellte Partyzelte, um dann aber - gut gelaunt und bestens bei Stimme - den ankommenden Reiseteilnehmern ein seemännisches Willkommen zu entbieten.  
  Als die Saarstern dann nach rund 90 Minuten abdrehte und Fahrt Richtung Mosel aufnahm, begleitete der Chor den Start der Reise mit einem passenden Good-bye. Anchors away war dabei die richtige Liedwahl.  
   
  Heut geht es an Bord, heut müssen wir fort.
Lustig, heut ist heut.
 
 
   
  Wo das Kreuzfahrtschiff "Saarstern" am Sonntag, dem 28. April vor Anker ging, wissen wir nicht. Die Bisttalmöwen waren jedenfalls wieder im Einsatz, dieses Mal sollte ein verkaufsoffener Sonntag Gäste in die Gemeinde Bous locken.  
  Zu diesem Zweck hat die Interessengemeinschaft der Bouser Kaufmannschaft die Bisttalmöwen um Unterstützung gebeten.  
  Der Regen vom Vortag hatte ein Einsehen und machte eine Pause. Trotz nicht ganz optimaler Standortbedingungen liessen sich weder die Jungs vom Chor noch die recht zahlreichen Zuhörer ihre tolle Stimmung nehmen. Fazit: Ende gut, alles gut.  

Zurück zur Übersicht der Tagesauftritte